fFolgen Sie uns auch auf Facebook ... hier klicken.

Der Helden e.V. – ein ganz besonderer Kunde

von Markus Freise

Cyber-Mobbing, Sexismus und Rassismus sind Phänomene, mit denen Kinder und Jugendliche an unseren Schulen täglich konfrontiert werden. Als Opfer, als Täter und als Bystander.

In einer sich ständig und rasant entwickelnden Gesellschaft ist es wichtiger denn je, dass Kindern und Jugendlichen geholfen wird, in dieser prägenden Phase ihres Lebens, damit umzugehen. Dieser Aufgabe haben sich die Mitglieder des Helden e.V. angenommen.

Im Anspruch der „Bystander Revolution“ bieten sie Schulen und Jugendverbänden eine breite Palette an Seminare und Workshops für Schuler und Lehrer an. In ihrem Seminarangebot, dass sie gerne hier als PDF herunterladen können, sagen sie dazu selbst:

Der Helden e.V. wurde im Jahre 2015 von Psychologen, Sozialarbeitern und Erlebnispädagogen gegründet, um ein sinnvolles und nachhaltiges Workshop-Angebot gegen (Cyber-)Mobbing und Rassismus zu schaffen. Die Grundidee unserer Arbeit basiert auf der Sensibilisierung für sozialpsychologische Effekte.

Kernangebot ist die Heldenakademie. Diese basiert auf der Arbeit von Professor Philip Zimbardo, dem Initiator des Stanford Prison Experiments – hierzulande bekannt geworden durch den Film „Das Experiment“ mit Moritz Bleibtreu.

Er [Zimbardo] verfolgt dabei das Ziel, Schüler und Studierende weltweit zu Helden auszubilden, die sich für andere stark machen und die als Botschafter für ein couragiertes Verhalten stehen. Wir sind sehr stolz seit dem Jahr 2017 lizensierter Partner zu sein und seine Ideen in Deutschland weitertragen zu dürfen.

Mehr über die Arbeit des Helden e.V. erfährt man auch in einem Interview, dass das Team des Blogs der Jugendherbergen mit Sven Fritze geführt hat. Sie können das Interview hier lesen.

Das [Einschreiten] ist in der Realität jedoch nicht immer so einfach. Wenn man sich in einer Situation für andere einsetzt ist auch immer ein gewisses Risiko dabei und die Mitschüler müssen lernen genau abzuschätzen, wie groß das Risiko ist selbst zum Opfer zu werden und wie man in einem solchen Fall das Risiko minimieren kann. Das lernen die SchülerInnen in der Heldenakademie.

Sven Fritze im Blog der Jugendherbergen

We can be Heroes …

Und was haben wir damit zu tun?

Wir sind sehr glücklich, gemeinsam mit Sven Fritze und Thorsten Kröber vom Helden e.V., diese für unsere Jugend wichtigen Themen durch die gemeinsame Konzeption und Gestaltung von Begleit- und Informationsmaterial und unserer Erfahrung im Themenkomplex Marketing und Öffentlichkeitsarbeit beraten und operativ unterstützen zu können.

Nachdem wir uns zu Beginn unseres Vereins auf selbst erstellte Kommunikationsmittel verlassen haben, freuen wir uns, dass uns das Team des Designbüro Freise nun professionell unterstützt. Sowohl in der Planung als auch Umsetzung in Design und Marketing. Unentgeltlich auf Spendenbasis. Mittlerweile konnten wir weitere Unterstützer gewinnen. Wie zum Beispiel die Deutschen Jugendherbergen, die unsere Akademie mit in ihr Klassenfahrtenprogramm aufgenommen haben.

Thorsten Kröber vom Helden e.V.

Seit Beginn unserer Zusammenarbeit im Sommer 2017 sind dabei zum Zeitpunkt dieses Blogartikels schon einige wichtige Kommunikations- und Werbemittel entstanden:

  • Zuallererst haben wir den Helden ein neues, leicht zu handhabendes Corporate Design inklusive Logo entwickelt.
  • Zur Schaffung von Awareness dient ein dreiteiliges Kampagnenmotiv, das auf die Themen Gewalt, Rassismus und Sexismus aufmerksam macht. Dies liegt in verschiedenen Medien vor. Vom Plakat bis zu animierten Quote Cards für Social Media-Kanäle.
  • Zentrales Informationsmedium ist aktuell noch das Seminarangebot. Eine mehrseitige Broschüre mit dem vollständigen Angebot des Helden e.V. , die sowohl als PDF zum Download und für das E-Mail-Marketing als auch als gedruckte Version vorliegt.
  • Für Präsentationen vor Ort haben wir mehrere, materiell hochwertige und stabile Rollups gestaltet und in Bielefeld bei realcolor produzieren lassen.
  • Die bisherige Website haben wir im Herbst durch eine vorläufige Site im neuen Design abgelöst. Der Launch der vollständigen WordPress-Website ist noch für 2017 geplant.

Einige Beispiele finden Sie in Bild und Video nachfolgend.

Das PDF mit dem Seminarangebot finden Sie hier.

Unterstützen auch Sie den Helden e.V.

Wenn auch Sie Interesse daran haben, als Unterstützer tätig zu werden – zum Beispiel durch das Sponsoring eines Workshops an Ihrer Schule oder der Schule Ihrer Kinder – wenden Sie sich einfach direkt an Sven Fritze oder Thorsten Kröber.

Alle Kontaktinformationen finden Sie auf der aktuellen Website.