Weblog

Lust auf ein kleines Marketing-Sparing und beide Seiten gewinnen?

Wenn man den Job schon so lange macht, wie wir das tun, vergisst man gelegentlich über die wesentlichen Basics zu sprechen. Zum Beispiel Marketing-Leistungen, die im üblichen Workflow aufgegangen und „Business as usual“ sind. In diesem Blog-Post möchten wir über so etwas reden. Nennen wir es „Marketing-Sparing“.

Kurzer Prolog: Was wir sowieso tun

Als Werbeagentur mit fünf Mitarbeitern bedienen wir auch viele Einzelunternehmer und KMUs. Was diese Kunden von größeren mittelständischen Unternehmen oder Konzernen unterscheidet ist, dass diese über keine oder eine sehr kleine Marketing-Abteilung verfügen. Und wenn es eine gibt, dann ist diese meist nur mit einer Person besetzt – die das dann auch noch in Teilzeit erledigt.

Dennoch kommen diese gut vorbereitet und mit einer konkreten Aufgabe zu uns. Und natürlich übernehmen wir für diese Kunden dann gerne das volle Spektrum an Leistungen einer Werbeagentur. Vom Konzept über die Umsetzung in digitale und klassische Medien bis hin zur Produktion und Postproduktion. Das ist das, was uns antreibt und unser Job. Aber:

Die externe Marketing-Abteilung

Immer mal wieder kommen wir jedoch mit Unternehmen und Menschen in Kontakt, denen spürbar der Marketing-Schuh drückt. Sie wissen nur oft nicht, wo oder weshalb genau und scheuen deshalb die Beauftragung einer Werbeagentur oder bekommen von ihrer Agentur nicht die Qualität, die möglich wäre, einfach weil das Briefing nicht ausreicht. Denn wo in Unternehmen mit einer dedizierten Abteilung – gleich welcher Größe – Marketing-Pitches intern vorbereitet werden, fehlen diese Strukturen in solchen Fällen. Gerne springen wir dann spontan ein.

Marketing-Sparing mit dem Designbüro Freise Werbeagentur Bielefeld

Sozusagen als externe Marketing-Abteilung. Wie ein Sparing-Partner beim Boxen, an dem sie sich abarbeiten können. Je nach Größe sitzen wir mit einigen Mitarbeitern für einen Vormittag zusammen und finden gemeinsam heraus, wo und inwiefern überhaupt Bedarf an Marketing-Leistungen besteht. Von Vorteil ist, dass wir meist völlig unvoreingenommen in den Ring steigen.

Besser O.K. als K.O.

Am Ende haben alle mehr Klarheit über Themen, für die eine Beauftragung einer Agentur und die Erarbeitung von Marketing-Maßnahmen sinnvoll ist. Neben diesen Ergebnissen, kann das Resultat des Sparings auch sein, dass es gar keinen konkreten Bedarf gibt. Gut für das Unternehmen. Aber auch für uns. Denn genau so, wie wir uns als Sparing-Partner anbieten, nehmen auch wir immer etwas aus solchen Meetings mit. Und wenn es mal keine Anfrage für einen Job ist, dann zumindest ein wenig mehr Erfahrung und nette Gespräche. Und davon kann man ja nie genug haben.

Interesse an einem kleinen Marketing-Sparing?

Wenn auch Sie jemanden suchen, mit dem Sie einfach, unverbindlich und kostenlos über den Status Quo Ihres Unternehmens und Ihrer Marken-Kommunikation sprechen können, dann melden Sie sich bei Markus Freise. Gerne vereinbaren wir einen Termin. Bei Ihnen vor Ort oder bei uns in Bielefeld, direkt am Siegfriedplatz. Per E-Mail oder telefonisch unter 0521.9999786-1.